Rezension: “Rumo & und die Wunder im Dunkeln” von Walter Moers